Registriernummer/Bootsname:

Kategorie: stillgelegtes Fischereifahrzeug/Ausstellungsstück
Status: "an Land aufgelegt"

ex. DRA. 007 < ARKONA >

 
 

Allgemeine Bootsdaten

Baujahr: 1941
Bauwerft: Jarling-Werft / Freest
Baunummer: 281
Rumpfausführung: Spitzgatt, konvexer Vorsteven
Beplankung: Eiche - kraweel (GFK-Überzug)
Rumpflänge über Steven:  
Länge über alles (l.ü.a.):  
Rumpfbreite über Scheuerleiste:  
Tiefgang (ohne/mit Schwert):  
Verdrängung:  
Takelung:  
Segelfläche:  

Motorisierung

1. Motor Callesen Glühkopfmotor (12 PS)
   

Überholung

1980er Jahre Unterbolzung eines Balkenkiels
Umbau auf innenliegende Ruderanlage (durch den Achtersteven)
Mitte der 1990er Jahre Der gesamte Rumpf wird mit GFK überzogen. Das Ruderhaus wird auf das Vorschiff umgesetzt.

Eigner-/Bootshistorie

Eigner Heimathafen Reg.-Nr./Name Zeitraum Bemerkung
Otto Gau Stralsund STR. 29 Sturmvogel 1941-1958  

Reusenbrigade
Friedrich Niemann
Franz Hübner
Willi Gottschalk
Herbert Gau
Martin Gruhn

Neuendorf/Hidd. NEU. 006 Hoffnung 1958-1968 Bootsgemeinschaft "Suhr"
Schleppnetzfischerei (Ostsee)
FPG Dranske Dranske/Rg. DRA. 007 Arkona 1968-1990 Schleppnetzfischerei (Ostsee)
Fischer Schneider Dranske/Rg.  DRA. 007 Arkona  1990-2002 letzter Fischer
Feriendorf Rugana Dranske/Rg.  Arkona 2002-  

Allgemeine Anmerkungen

Fischer Otto Gau aus Stralsund hatte den Ökelnamen "Öling".
Von ihm aus kam das Boot nach Neuendorf/Hidd., wo es von der Bootsgemeinschaft "Suhr" übernommen wurde.

Friedrich Niemann aus Neuendorf/Hidd. war unter seinem Rufnamen "Friedhelm" bekannt.
Franz Hübner hatte den Ökelnamen "Franz Klues" inne.
Martin Gruhn hat nur zeitweise mitgefischt.

Mit dem Verkauf des Kutters nach Dranske im Jahr 1968, tauschte man den Messbrief des Kutters mit dem der "Gerda" (NEU. 008), deren Papiere abgelaufen waren.

Unter der Sohle des Bootes wurde zur Hälfte ein hölzerner Kiel befestigt. Die Ruderanlage verlief nun inneliegend (durch den Achtersteven). In den 1990er Jahren wurde der Rumpf mit GFK beschichtet. Daher bekam der Kutter, Anfang der 2000er Jahre, keine See-BG Zulassung mehr und wurde ausgemustert. (Quellen: Nils Rammin, Reinhard Schlieker, Max Gau, Alexander Jenak)
 
Das Boot liegt heute als Repräsentationsobjekt am Eingang der Ferienresidenz Rugana (am Bakenberg bei Dranske) an Land. 

© 2005-2013 Braune-Segel.de

Aktuelle Beiträge

Besucherstatistik

Heute 370

Gestern 286

Woche 370

Monat 10430

Insgesamt 693890

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.