Registriernummer/Bootsname:

Klasse: Große Klasse
Status: "an Land aufgelegt"

FZ 101 < STADT BARTH >

 
 

Allgemeine Bootsdaten

Baujahr: 1922
Bauwerft: Bootswerft Carl Holzerland jun. / Barth
Rumpfausführung: Spitzgatt, konvexer Vorsteven 
Beplankung: Eiche - kraweel 
Rumpflänge über Steven: 11,40 m 
Länge über alles (l.ü.a.):  
Rumpfbreite über Scheuerleiste: 3,70 m 
Tiefgang (ohne/mit Schwert): 1,00 m
Verdrängung: 8 Tonnen 
Takelung: Ketsch 
Segelfläche: ca. 100 m² 

Motorisierung

(Einbau bei Rekonstruktion) Deutz-Diesel (100 PS) 

Überholung

2001-2006 Rekonstruktion auf der Schiffswerft Barth GmbH durch Bootbauer Heiner Schacht u. die Tischler Heinz Wienandt u. Herbert Fritz 

Eigner-/Bootshistorie

Eigner Heimathafen Reg.-Nr./Name Zeitraum Bemerkung
Karl-Friedrich Nehls  Barth  BAR. 41 1922-  als Zeesboot 
Walter Nehls
Fritz Nelhls
Barth  BAR. 41        -1951 als Zeesboot
FPG Barth Barth  BAR. 22 1951-1990 als Kleinkutter/Reusenmotorboot
Eignergemeinschaft
Bruno Witt
Günter Stöwsand
Dieter Hagen
Jürgen Stoll 
Barth BAR. 22
Stadt Barth
BAR. 004
Stadt Barth 


1990-1998
1990-1998
1990-2001
1990-2001 

als Kleinkutter/Reusenmotorboot
Schiffswerft Barth GmbH Barth  FZ 101 Stadt Barth  2001-  als Traditionsboot 

Allgemeine Anmerkungen

Der Barther Fischer Karl-Friedlich Nehls ließ sich im Jahr 1922 bei Holzland ein Zeesboot bauen, welches später von seinen Söhnen Walter Nehls (1905-1980) und Fritz Nehls (1900-1975) übernommen wurde. Das Boot wurde im Jahr 1951 in die FPG gegeben und Anfang der 1960er Jahre bei Jarling vom Zeesboot zum Kutter umgerüstet. Auch der Sohn von Walter Nehls, Karl-Heinz Nehls, wurde Fischer in der FPG. (Quelle: Recherche Nils Rammin)

Nach der Wende wurde der Kutter von ehemaligen Fischern der FPG in einer Eignergemeinschaft weiterbetrieben. Nachdem Fischer Bruno Witt 1998 bei einem Arbeitsunfall auf dem Bodden zu Tode kam und kurz darauf auch Günter Stöwsand verstarb, wurde der Kutter von den beiden Miteignern Dieter Hagen und Jürgen Stoll noch bis 2001 in der Fischerei eingesetzt. (Quelle: Ina Stöwsand)

Der heutige Bootseigner, die Schiffswerft Barth GmbH, befindet sich auf dem Gelände der ehem. Holzerland'schen Bootswerft in Barth.

 

© 2005-2013 Braune-Segel.de

Aktuelle Beiträge

Besucherstatistik

Heute 529

Gestern 134

Woche 915

Monat 11544

Insgesamt 489088

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.