Registriernummer/Bootsname:

Klasse: Große Klasse
Status: "unter Segeln"

FZ 42 < SUNDDRIEWER >

 
 

Allgemeine Bootsdaten

Baujahr: 1983-1984
Bauwerft: Volkswerft Stralsund -Betriebsteil Schiffsreparaturen Greifswald
(ehem. Buchholzwerft, heutige Museumswerft Greifswald)
Rumpfausführung: Spitzgatt, gerade Vorsteven
Beplankung: Eiche - kraweel
Rumpflänge über Steven: 11,78 m
Länge über alles (l.ü.a.): 15,80 m
Rumpfbreite über Scheuerleiste: 3,78 m
Tiefgang (ohne/mit Schwert): 1,05 m
Verdrängung:  
Takelung: Ketsch
Segelfläche: 102 m2

Motorisierung

1985- Multicar (50 PS)
  Fiat-Diesel (50 PS)

Überholung

   

Eigner-/Bootshistorie

Eigner Heimathafen Reg.-Nr./Name Zeitraum Bemerkung
Volkswerft Stralsund Stralsund FZ 42 Sunddriewer 1984-1990 als Traditionsboot
Hansestadt Stralsund Stralsund FZ 42 Sunddriewer 1990- als Traditionsboot

Allgemeine Anmerkungen

Die Sunddriewer ist von der Ausführung des Rumpfes an die Nordstern (FZ 9) angelehnt.
Jochen von Fircks hat die Risse für das Boot gezeichnet.


Die Entstehungsgeschichte der Sunddriewer ist, reich bebildert, in den Zeesbootbüchern von Timm Stütz nachzulesen. Das Boot war zuerst im Werftbesitz und ging nach der Wende an die Hansestadt Stralsund über. Langjähriger Skipper war Walter Ribbeck (Strolsunner Klüverboomkommün). Seit 2005 wird das Boot von Skipper Thomas Schenk gesteuert.

© 2005-2013 Braune-Segel.de

Besucherstatistik

Heute 240

Gestern 311

Woche 240

Monat 3513

Insgesamt 297701

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen