Registriernummer/Bootsname:

Klasse: Große Klasse
Status: "unter Segeln"

FZ 54 < ROMANTIK >

 
 

Allgemeine Bootsdaten

Baujahr: 1929
Bauwerft: Bootswerft Carl Holzerland jun. / Barth
Rumpfausführung: Spitzgatt, konvexer Vorsteven
Beplankung: Eiche - kraweel
Rumpflänge über Steven: 11,03 m
Länge über alles (l.ü.a.):  
Rumpfbreite über Scheuerleiste: 3,55 m
Tiefgang (ohne/mit Schwert): 0,95 m
Verdrängung: 9,7 Tonnen
Takelung: Ketsch
Segelfläche: 95,00 m² 

Motorisierung

1. Motor 1 Zyl. Bolinder Glühkopfmotor (8 PS)
2. 2 Zyl. Bolinder (18 PS)
3. 2 Zyl. Junkers 2 HK 65 (20 PS)
4. Ruggerini
5. Volvo Penta D2-55 (56 PS)

Überholung

1991-1992 Generalüberholung in Wustrow 
2012 Generalüberholung auf dem Gelände der Werft-Rammin in Barth
(u.a. Deckserneuerung (epoxidharzverleimtes Sperrholz), Entfernung Kajütaufbau hinten)
2019-2020 Generalüberholung bei Bootsbaumeister Jens-Peter Weiß (Neuaufplankung + Deck)

Eigner-/Bootshistorie

Heimathafen Reg.-Nr./Name Zeitraum Bemerkung
Willi Grählert Pruchten, Bodstedt  BOD.10, PRU. 6  1929-1974 letzter Zeesenfischer
Reederei
"Käpp'n Brass" 
Warnemünde  P-903
Käpt'n Brass
1974-1981  Fahrgastschiff am
"Alten Strom"
Helmut Goertz  Saßnitz  Heimat 1981- Fischerei
unbekannter Künstler Neuenkirchen/Rg.          -1987 als Sportboot
Frank Müller Wustrow FZ 54 Olle 1987-2012 als Traditionsboot
Rika Harder Usedom FZ 54 Romantik 2012- als Traditionsboot

Allgemeine Anmerkungen

Das Boot führte unter Willi Grählert anfangs die Bodstedter Fischereinummer BOD. 10, da in Pruchten zeitweise keine Fischereinummer verfügbar war.  Zu DDR-Zeiten war das Fahrzeug in Warnemünde als Erstes der legendären Fahrgastschiffe "Käpt'n Brass" im Einsatz.

Der heutige Bootsname "Romantik" wurde von der Bootseignerin in Anlehnung an das einst familieneigene Vorgängerboot gewählt (siehe FZ 18 "Romantik").

 

© 2005-2013 Braune-Segel.de

Aktuelle Beiträge

  • FZ 71 "Sibylle" liegt nun in Greifswald

    Rostock, den 24.08.2020 - 10:30 Uhr Lange Jahre prägte Sie das Bild in den Kanälen am Stralsunder Hafen mit. Dort hatten sich in den 1990er Jahren einige Enthusiasten zur Strolsunner Klüverboomkommün zusammen geschlossen. Nun hat "Sibylle" ihren neuen Heimathafen in Greifswald gefunden.

    Weiterlesen...

Besucherstatistik

Heute 5

Gestern 260

Woche 1512

Monat 6422

Insgesamt 438805

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.