Registriernummer/Bootsname:

Klasse: Kleine Klasse
Status: "unter Segeln"

FZ 55 < DE KAMPER >

 
 

Allgemeine Bootsdaten

Baujahr: 1932
Bauwerft: von einem Bootsbauer der Wessel-Werft/Lauterbach gebaut
Rumpfausführung: Spitzgatt, konvexer Vorsteven
Beplankung: Eiche - geklinkert
Rumpflänge über Steven: 9,00 m 
Länge über alles (l.ü.a.):  
Rumpfbreite über Scheuerleiste: 3,25 m
Tiefgang (ohne/mit Schwert): 0,80 m
Verdrängung:  
Takelung: Ketsch
Segelfläche: 58 m² 

Motorisierung

1. Bolinder (12 PS)
2. 1 Zyl. Junkers 1 HK 65 (12 PS)

Überholung

1984-1986 Generalüberholung

Eigner-/Bootshistorie

Eigner Heimathafen Reg.-Nr./Name Zeitraum Bemerkung
Friedrich Steffen Lauterbach/Rg.   1932-  
Reusenbrigade Neukamp Neukamp/Rg. NKA. 1        -1984 letzter Fischer
Helmut & Manfred Sauerbaum Lauterbach/Rg. FZ 55 De Kamper 1984-2008 als Traditionsboot
Manfred Sauerbaum Lauterbach/Rg. FZ 55 De Kamper 2008- als Traditionsboot

Allgemeine Anmerkungen

Von Willi u. Jürgen Schlieker, die mit "Arkona" ein Boot besaßen welches auf der Wessel-Werft Lauterbach gebaut wurde, stammt folgende Überlieferung: Die heutige "De Kamper" soll von einem Bootsbauer der Bootswerft Wessel nach Feierabend auf einem Privatgrundstück gebaut worden sein. So sollen im Laufe der Jahre mehrere Fahrzeuge entstanden sein. (Quelle: Reinhard Schlieker)

Es war früher durchaus üblich, das Boote nicht nur auf Werften, sondern auch "auf der grünen Wiese" direkt in Ufernähe gebaut wurden. Manche Quellen gehen bislang davon aus, dass es sich bei "De Kamper" um ein Jarlingboot handelt. Es ist jedoch in den Auftragsbüchern dieser Werft nicht zu finden! Der Überlieferung der Schliekers ist Glauben zu schenken, da sie Kontakt zur Wessel-Werft hatten und diese Information aus 1. Hand erhielten.

© 2005-2013 Braune-Segel.de

Aktuelle Beiträge

  • FZ 71 "Sibylle" liegt nun in Greifswald

    Rostock, den 24.08.2020 - 10:30 Uhr Lange Jahre prägte Sie das Bild in den Kanälen am Stralsunder Hafen mit. Dort hatten sich in den 1990er Jahren einige Enthusiasten zur Strolsunner Klüverboomkommün zusammen geschlossen. Nun hat "Sibylle" ihren neuen Heimathafen in Greifswald gefunden.

    Weiterlesen...

Besucherstatistik

Heute 131

Gestern 245

Woche 735

Monat 8291

Insgesamt 456287

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.