Registriernummer/Bootsname:

Klasse: Große Klasse
Status: "unter Segeln"

FZ 84 < PAULA >

 
 

Allgemeine Bootsdaten

Baujahr: 1935
Bauwerft: Jarling-Werft / Freest 
Baunummer: 251
Rumpfausführung: Spitzgatt, konvexer Vorsteven 
Beplankung: Eiche - kraweel 
Rumpflänge über Steven: 11,20 m  
Länge über alles (l.ü.a.):  
Rumpfbreite über Scheuerleiste: 3,60 m 
Tiefgang (ohne/mit Schwert):  
Verdrängung:  
Takelung:  
Segelfläche: ca. 80 m² 

Motorisierung

1.  HMG Glühkopfmotor (15 PS) 
2. (bei FPG Zudar)  W50 Motor (aus einem Mähdrescher) 
3.  6 Zyl. Nanni Diesel (60 PS) 

Überholung

2012 bei Decksarbeiten wird das Kutter-Schanzkleid zurück gebaut 

Eigner-/Bootshistorie

Eigner Heimathafen Reg.-Nr./Name Zeitraum Bemerkung
Bernhard Diedrich  Lieschow/Rg.  LIES. 10, LIE. 1,
UMM. 2 Inge 
1935-1969  als Zeesboot 
Franz Zander  Dranske/Rg.    1969-1970   
FPG Zudar  Glewitz/Rg.  GLE. 1b 1970-1994  als Kleinkutter 
Jens Engelbrecht  Lauterbach/Rg.  LAU. 25  1994-1996    letzter Fischer 
Bernd-Christian Pfennig
Birgit Mauch 
Bodstedt  FZ 84 Paula  1996-  als Traditionsboot 

Allgemeine Anmerkungen

 

© 2005-2013 Braune-Segel.de

Aktuelle Beiträge

  • FZ 71 "Sibylle" liegt nun in Greifswald

    Rostock, den 24.08.2020 - 10:30 Uhr Lange Jahre prägte Sie das Bild in den Kanälen am Stralsunder Hafen mit. Dort hatten sich in den 1990er Jahren einige Enthusiasten zur Strolsunner Klüverboomkommün zusammen geschlossen. Nun hat "Sibylle" ihren neuen Heimathafen in Greifswald gefunden.

    Weiterlesen...

Besucherstatistik

Heute 5

Gestern 260

Woche 1512

Monat 6422

Insgesamt 438805

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.