Zeesbootregister

 
 

Registriernummer/Bootsname:

Klasse: Große Klasse
Status: "unter Segeln"

FZ 26 < HOLL DÖRCH >

Allgemeine Bootsdaten

Baujahr: 1931
Bauwerft: Jarling-Werft / Freest
Baunummer: 224
Rumpfausführung: Spitzgatt, konvexer Vorsteven
Beplankung: Eiche - kraweel
Rumpflänge über Steven: 11,07 m
Länge über alles (l.ü.a.): 14,80 m
Rumpfbreite über Scheuerleiste: 3,67 m
Tiefgang (ohne/mit Schwert): 0,90 m
Verdrängung:  
Takelung: Ketsch
Segelfläche: 100 m2

Motorisierung

  Glühkopfmotor (10 PS)
  Belarus MTS 50 mit Benzinstart (50 PS)
  4 Zyl. Perkins Volvo (59 PS)

Überholung

2008 Neuer Achtersteven u. Neubeplankung des Achterschiffes auf der Werft Rammin in Barth

Eigner-/Bootshistorie

Eigner Heimathafen Reg.-Nr./Name Zeitraum Bemerkung
Willi Marder Stralsund STR. 14 1931-   
Erich Marder Stralsund STR. 14   (Bruder von Willi Marder)
Horst Zehden Stralsund STR. 14        -1973 letzter Fischer
Herr Kube Stralsund QB 1973-1978 als Traditionsboot
Peter Brosza Wolgast FZ 26 Hol Dörch 1978-1983 als Traditionsboot
Dr. Ulf Hermann Bader Freest FZ 26 Holl Dörch 1983- als Traditionsboot

Allgemeine Anmerkungen

Das laut Ablieferungsbuch der Jarling-Werft für W. Marder* gebaute Zeesboot, ging später auf den Bruder Erich Marder über. (*Willi Marder - Quelle: Erwin Kagelmacher) 

In den Jahren vor der Neubeplankung auf der Werft Rammin, hatte die "Holl Dörch" einen schwarzen Rumpf.

© 2005-2013 Braune-Segel.de

Aktuelle Beiträge

Newsbox

14.08.2018
Im Nordmagazin vom 11.08.2018, also am Wochenende der Hanse-Sail, gab es eine kurze Reportage von der "Vitura" FZ 72 (ab ca. Min. 19:45). https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,nordmagazin54580.html

Weiterlesen.....

Besucherstatistik

Heute 5

Gestern 286

Woche 804

Monat 3558

Insgesamt 189408

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online