Zeesbootregister

 
 

Registriernummer/Bootsname:

Klasse: Große Klasse
Status: "unter Segeln"

FZ 38 < INGE >

Allgemeine Bootsdaten

Baujahr: 1912
Bauwerft: Holzerland-Werft / Barth
Rumpfausführung: Spitzgatt, konvexer Vorsteven
Beplankung: Eiche - kraweel
Rumpflänge über Steven: 10,60 m
Länge über alles (l.ü.a.): 15,20 m
Rumpfbreite über Scheuerleiste: 3,30 m
Tiefgang (ohne/mit Schwert): 0,80 m / 1,80 m
Verdrängung: 8 Tonnen
Takelung: Ketsch
Segelfläche: 94 m2

Motorisierung

  1 Zyl. Drot (13 PS)
  2 Zyl. Schönebecker 2 NVD 14 - DM20 (22 PS)

Überholung

   

Eigner-/Bootshistorie

Heimathafen Reg.-Nr./Name Zeitraum Bemerkung
      1912- als Zeesboot
Peter Dettmann Pruchten PRU. 5        -1938 als Zeesboot
Ewald Moritz Bodstedt BOD. 11, BOD.1 Inge 1938-1970 als Zeesboot
Wolfgang Gräfe Zingst P-906 Seehund 1970-1981 als Fahrgastschiff
Herr Schneider Wustrow FZ 38 Seehund, Flunder 1981-1985 als Traditionsboot
Düngemittelwerk Poppendorf Wustrow FZ 38 Flunder, Inge 1985-1990 als Traditionsboot
Hubertus Hasse Rostock FZ 38 Inge 1990-2016 als Traditionsboot
Uwe Wenzel Bodstedt FZ 38 Inge 2016- als Traditionsboot

Allgemeine Anmerkungen

Der Autor Timm Stütz hat in seinen Büchern "Braune Segel im Wind" sowie "Erlebniswelt Zeesenboote" dem Bodstedter Zeesenfischer Ewald Moritz ein bleibendes Denkmal gesetzt.
Ewald Moritz war auf Südostrügen bei den Fischern unter dem Ökelnamen "Ernst Lauterbach" bekannt.

Das Boot fuhr in den 70er Jahren in Zingst als Fahrgastschiff unter dem Namen Seehund.
Der heutige Liegeplatz der Inge ist der Museumshafen Rostock auf der Haedgehalbinsel.

© 2005-2013 Braune-Segel.de

Aktuelle Beiträge

Newsbox

21.11.2018
Die meisten Veranstaltungstermine für das Jahr 2019 wurden bereits eingestellt. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weiterlesen.....

Besucherstatistik

Heute 138

Gestern 171

Woche 718

Monat 2118

Insgesamt 218679

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online