Zeesbootregister

 
 

Registriernummer/Bootsname:

Klasse: Große Klasse
Status: "unter Segeln"

FZ 5 < BORSGRIEPER >

Allgemeine Bootsdaten

Baujahr: 1904
Bauwerft: vermutl. in Kröslin gebaut
Rumpfausführung: Spitzgatt, konvexer Vorsteven
Beplankung: Eiche - geklinkert
Rumpflänge über Steven: 11,35 m
Länge über alles (l.ü.a.):  
Rumpfbreite über Scheuerleiste: 3,60 m
Tiefgang (ohne/mit Schwert): 0,80 m
Verdrängung:  
Takelung: Ketsch
Segelfläche: 80 m2

Motorisierung

  MWM (8 PS)
  1 Zyl. Junkers 1 HK 65 (12,5 PS)
1988-1994 Avia (CSSR)
1994- Mercedes Benz OM 636 (65 PS)

Überholung

   

Eigner-/Bootshistorie

Eigner Heimathafen Reg.-Nr./Name Zeitraum Bemerkung
  Kröslin    1904-1935 als Boddenboot
Richard Möller Ribnitz RIB. 2 (?) 1935-1950 als Zeesboot
Heinrich Dade Althagen AHR. 3 1950-1968 letzter Zeesenfischer
Georg Schommartz Wustrow FZ 5 Borsgrieper 1968-1975 als Traditionsboot
Gotthard Schmidt Bodstedt FZ 5 Borsgrieper 1975-1988 als Traditionsboot
VEB SAB Barth Barth FZ 5 Borsgrieper 1988-1992 als Traditionsboot
Frank Czerwinski Bodstedt FZ 5 Borsgrieper 1992-2017 als Traditionsboot
Stefan Möser Wieck a. Darss FZ 5 Borsgrieper 2017- als Traditionsboot

Allgemeine Anmerkungen

Von den Fischern ist überliefert, dass das Fahrzeug im Jahr 1904 in Kröslin erbaut worden sein soll.
(Quelle: Nils Rammin)

Die im Nachbarort beheimatete Bootswerft Jarling hat im Jahr 1904 mit Baunummer 47 und 48 zwei Boddenboote (Manzenboote) gebaut, welche der Größe der Borsgrieper ebenfalls entsprechen würden.

Nach einem Eignerwechsel befindet sich der aktuelle Liegeplatz der Borsgrieper (Barschgreifer) in Wieck am Darss.

© 2005-2013 Braune-Segel.de

Aktuelle Beiträge

Newsbox

21.11.2018
Die meisten Veranstaltungstermine für das Jahr 2019 wurden bereits eingestellt. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weiterlesen.....

Besucherstatistik

Heute 141

Gestern 171

Woche 721

Monat 2121

Insgesamt 218682

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online