Registriernummer/Bootsname:

Kategorie: stillgelegtes Fischereifahrzeug
Status: "an Land aufgelegt"

< HEIMAT >

 
 

Allgemeine Bootsdaten

Baujahr: 1952
Bauwerft: Jarling-Werft / Freest
Rumpfausführung: Kutterheck, konvexer Vorsteven
Baunummer: 317
Beplankung: Eiche - kraweel
Rumpflänge über Steven:  
Länge über alles (l.ü.a.):  
Rumpfbreite über Scheuerleiste:  
Tiefgang (ohne/mit Schwert):  
Verdrängung:  
Takelung:  
Segelfläche:  

Motorisierung

   
   

Überholung

vor 1990 bei Thomzik in Stralsund (ehem. Dinse-Werft) neu aufgezimmert

Eigner-/Bootshistorie

Eigner Heimathafen Reg.-Nr./Name Zeitraum Bemerkung
Friedrich Waskow Stahlbrode STA. 6 Siegfried 1952- als Kleinkutter/Reusenmotorboot
FPG Stahlbrode Stahlbrode STA. 6 Siegfried         -1985 als Kleinkutter/Reusenmotorboot
FPG Stahlbrode Gristow GRI. 002 Heimat 1985-1990 als Kleinkutter/Reusenmotorboot
(Fischer Joachim Wienholz)

Joachim Wienholz
Jan Wienholz

Gristow GRI. 002 Heimat 1990-2010
2010-2010
Vater (letzter Fischer)
Sohn
Herr Pagel Barth Heimat 2010-2013 an Land aufgelegt
Strand Resort Markgrafenheide   2013- als Spielplatzkulisse

Allgemeine Anmerkungen

Das Fischereifahrzeug wurde als Kutter gebaut. Die Bauausführung erfolgte traditionell auf geschlitzter Kielsohle mit Schwertkasten. Die Ruderanlage wurde innenliegend (durch den Achtersteven) ausgeführt.

Nachdem die alte "Heimat" (heute FZ 52 "Marie-Luise") 1985 von der FPG Stahlbrode an Robert Bruhns in Wustrow verkauft worden ist, wurde "Siegfried" aus Stahlbrode zum Nachfolgeboot ("Heimat") für Fischer Joachim "Jochen" Wienholz in Gristow. Dieser fischte für die Stahlbroder Genossenschaft und konnte den Kutter später erwerben. Nachdem Jochen Wienholz verstarb, ist das überholungsbedürftige Fischereifahrzeug im Jahr 2010 stillgelegt und verkauft worden. Die Farbgebung des Boots war "natur" und in den letzten Jahren schwarz.

Nach kurzer Einlagerung auf der Werft Rammin in Barth wurde der Rumpf vom neuen Eigner verkauft und dient nun als Abenteuerspielplatz im Strandresort Rostock-Markgrafenheide.   

© 2005-2013 Braune-Segel.de

Aktuelle Beiträge

  • FZ 71 "Sibylle" liegt nun in Greifswald

    Rostock, den 24.08.2020 - 10:30 Uhr Lange Jahre prägte Sie das Bild in den Kanälen am Stralsunder Hafen mit. Dort hatten sich in den 1990er Jahren einige Enthusiasten zur Strolsunner Klüverboomkommün zusammen geschlossen. Nun hat "Sibylle" ihren neuen Heimathafen in Greifswald gefunden.

    Read More ...

Besucherstatistik

Today 16

Yesterday 318

Week 657

Month 5662

All 453658

Currently are 15 guests and no members online

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.